Arbeiten Vita Kontakt usw
 

Deep Sea - Leaving the Darvin Pattern

 


Im Zentrum des Deep Sea Projektes stehen auf Schieferplatten aquarellierte Tiefseechimären.
Hierfür nutze ich Abbildungen von echten Tiefseetieren, schaffe neue Kombinationen und führe Detailformen weiter.


Zudem habe ich ein an die Linnésche Nomenklatur angelehntes Kategorisierungssystem entwickelt, das sowohl den neuen Tierarten und ihren Verknüpfungen Rechnung trägt, wie dem Ordnungssystem und den daraus folgenden Verbindungen der Ursprungstiere.

Dieses Kategorisierungsssystem kristalliert zum einen in der systematischen Katalogisierung aller Tiefseechimären, zum anderen in mehreren großen Ordnungsgrafiken, die jeweils das Verhältnis sämtlicher Tiefseechimären zueinander abbilden.

Deep Sea - Leaving the Darvin Pattern

work in progress / seit 2017

Raumarbeit, Detail

 
 

 

 

< >